Fastenwandern Ostsee Usedom neu 22

Ostseestrand Fastenwandern Ostsee Usedom mit Elke

Ostseestrand Fastenwandern Ostsee Usedom mit Elke

Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz

Das Ostseebad Zinnowitz gehört zu einem der interessantesten Zentren auf der Insel. Der Ort befindet sich im Norden Usedoms,.am nördlichen Ende einer etwa zwei Kilometer breiten Landzunge. Sehr schön gelegen zwischen Achterwasser und Pommerscher Bucht. Auf mit Fastenfreude zum Fastenwandern Ostsee Usedom!

Startseite

Wir wohnen im Pommerschen Hof in Zinnowitz.

Termine – Fastenwandern Ostsee Usedom neu 22

21.03.2022  –  27.03.2022  noch 3 Zimmer – DZ nur Belegung für 2 Personen

16.10.2022  –  22.10.2022 frei

Kosten – Fastenwandern Ostsee Usedom neu 22

Seminargebühr 265,0 € / Person

zuzüglich Übernachtung

DZ Standard      174,0 € / Person
DZ Komfort        186,0 € / Person
Einzelzimmer      288,0 € / Person
Apartment ab 2 Personen     226,0 € / Person

Die Anreise erfolgt individuell. Die Kurtaxe ist nicht im Preis enthalten. Ich leite die Anmeldung an das Hotel weiter. Das Hotel sendet Ihnen eine Buchungsbestätigung. Von mir erhalten Sie ebenfalls eine Bestätigung und eine Rechnung über die Seminargebühr.

Fastenwandern Ostsee Usedom in Zinnowitz

Der Kurort Zinnowitz ist mit einer durchschnittlichen jährlichen Sonnenscheindauer von 1.917 Stunden der sonnenreichste Ort Deutschlands. Es liegt zwei Meter über dem Meeresspiegel. Wir wohnen in unserer Fastenwoche einem etwas abseits gelegenen Hotel. Im Pommerschen Hof. Die Fastenverpflegung ist ausgezeichnet. Wir werden täglich mit frisch gepressten Säften verwöhnt. Die Fastenbrühen werden für  uns schmackhaft zubereitet Liebe Fastenfreunde, hier kommen Sie zum Tagesablauf und zu den Fastenwandern Terminen. Wir Fasten nach Dr. Otto Buchinger Methode.

Unsere Fastenwanderungen führen uns in verschiedene Richtungen. Zum Ostseebad Bansin, zum Ostseebad Heringsdorf, zum Ostseebad und zum Ostseebad nach Trassenheide. Wer möchte, schaut sich am freien Nachmittag  das geschichtsträchtige Peenemünde an. Ausgedehnte Wir erleben ausgedehnte Strandwanderungen mit dem weiten Blick über das Meer.  Die Fastenden fühlen sich nicht immer gleich wohl. Es sollte jeder das tun, was seine Körper am besten bekommt. Jeder hat die Möglichkeit zu Abkürzen oder zum Verlängern der Tour. Fastenwandern auf der Insel Usedom im Ostseebad Zinnowitz wird Ihnen sehr gefallen.

Auf geht’s mit Freude!

Wanderplan kurz

Auf geht es mit Fastenwanderfreude! Sie haben hier auf der Ostseeinsel Usedom durch die Bäderbahn immer die Möglichkeit zum Abkürzen der Tour. Natürlich auch zum Verlängern der Fastenwanderung.

1. Anreisetag – Auf mit Freude zum Fastenwandern Ostsee Usedom nach Zinnowitz
2. Fastentag – Frisch auf zur Strandwanderung nach Kölpinsee
3. Fastentag – Flotter Schuh nach Trassenheide
4. Halbtageswanderung – Flotter Schuh nach Trassenheide
5 Fastentag – Fröhlich erkunden wir die Ostseebäder Albeck und Heringsdorf
6. Abschlusswanderung – Mit Freude von Zinnowitz ins Naturschutzgebiet Karlshagen

Wanderplan ausführlich

1. Anreisetag  – Auf mit Freude zur Seebrücke nach Zinnowitz

Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz

Fasten Ostsee Usedom Zinnowitz  Abendspaziergang

Im Ostseebad Zinnowitz finden wir mit einer durchschnittlichen jährlichen Sonnenscheindauer von 1917 Stunden, die sonnenreichste Ort Deutschlands. Am Anreisetag machen wir schon unsere erste kleine Wanderung. Wir gehen in den Ort, zur Seebrücke Zinnowitz, zum Theater, zum Kino, in den Ort und zum Bahnhof. Alle lernen sich kennen und freuen sich auf die bevorstehende Woche. Auf mit Freude-Fastenwandern Ostsee Usedom neu 21!

 

2. Fastentag – Frisch auf zur ersten Strandwanderung nach Kölpinsee

Pause am Strand Fastenwandern Ostsee Usedom

Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz Strand

Unsere erste große Strandwanderung führt uns am Strand entlang bis nach Kölpinsee. Sollte das Wetter nicht so mitspielen oder ist es für die Gruppe zu anstrengend, dann gehen wir auf dem parallel laufenden, geschützten Wanderweg. Von Kölpinsee fahren wir mit der zurück. Für ungeübte gibt es schon vorher Möglichkeiten mit der Bahn zurückzufahren. Auf mit Freude-Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz!

 

 

3. Halbtagestour – Flotter Schuh nach Ostseebad Trassenheide

Strandspaziergang Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz

Strandspaziergang Fastenwandern Ostsee Usedom

Heute führt uns unsere Fastenwanderung nach Trassenheide. Das Ostseebad Trassenheide ist eines der kleinsten Seebäder der Insel Usedom. Der Ort liegt zwischen den Ostseebädern Karlshagen und Zinnowitz. Wir wandern mit viel Freude am Strand entlang. Nach einer kleinen Pause geht es zum Auf dem Kopf stehenden Haus und zur Schmetterlingsfarm. Wer möchte, kann die Schmetterlingsfarm besichtigen. Nach einer kurzen Rast gehen wir fröhlich wieder zurück. Da heute unser „halber Tag“ ist, sind wir gegen 12.00 Uhr im Hotel. Die Fastenfreunde genießen dann verschieden ihre sorglosen Minuten.
Auf mit Freude-Fastenwandern Ostsee Usedom neu 21!

4. Fastentag – Wir wandern fröhlich vom Kaiserbad Bansin nach Ückeritz

Morgenstimmung Fastenwandern Ostsee Usedom

Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz Morgenstimmung

Wir fahren mit der Bahn bis zum Ostseebad Bansin. Nach kurzer Zeit erreichen wir die Seebrücke von Bansin. Hier gibt es eine kleine Rast. Anschließend wandern wir am Steilufer oder den fantastischen Wanderweg halb Strand halb durch herrliche Wälder weiter. Eine wunderbare abwechslungsreiche Wanderung.

Ückeritz gehört zu den Bernsteinbädern auf Usedom. Dieses Seebad gilt abseits dem Glamour der Kaiserbäder als authentischer und natürlicher Badeort. Hier in der Tradition des einstigen Fischer- und Bauerndorfes ist es auch als Künstlerort bekannt. Dieser Ort ist von Wald und Wiesen umgeben. Von hier aus bietet sich zur Ostsee hin einen reizvollen Wechsel von Steilküste und Flachküste.
Auf mit Freude-Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz!

5. Fastentag – Fröhlich erkunden wir die Ostseebäder Albeck und Heringsdorf

Seebrücke Ahlbeck Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz

Fastenwandern Ostsee Usedom – Seebrücke Ahlbeck

Das Seeheilbad Ahlbeck liegt direkt an der Grenze zu Polen und zum polnischen Badeort Swinemünde. Wir wandern heute von vom Ostseebad Albeck zum Ostseebad Heringsdorf. Hier finden wir die Ahlbecker Seebrücke. Diese wurde 898 erbaut. Sie ist die älteste erhaltene ihrer Art in Deutschland. Hier werden wir dort einen leckeren Sanddornsaft trinken.

Dann geht es weiter am Strand entlang zum Ostseebad nach Heringsdorf. Dort besichtigen wir die Seebrücke und verweilen für ca. 1 h dort. Wer möchte, läuft bis zum Ostseebad Bansin weiter. Mit der Bahn geht es dann zurück zu unserem Hotel nach Zinnowitz.
Auf mit Freude-Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz!

6. Abschlusstour – Fasten Ostsee Zinnowitz – Mit Freude geht es von Zinnowitz bis ins Naturschutzgebiet bei Karlshagen

Fischerboot Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz

Fischerboot Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz

Heute machen wir uns zu unser Abschlusswanderung auf. Es folgt ein schöner Strandspaziergang bis zum Naturschutzgebiet Karlshagen. Nun nehmen wir Abschied von der Ostsee und lassen die Woche noch einmal an uns gedanklich vorüber gleiten. Wer möchte, läuft bis nach Zinnowitz zurück. Einige nehmen die Bahn. Wie es jeder möchte.
Auf mit Freude-Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz!

Weitere Fastenangebote

Sollten Sie lieber einen anderen Ort an der Ostsee bevorzugen, oder ist dieser Fastenkurs belegt, dann kann ich Ihnen Alternativen anbieten. Zum Beispiel in Mecklenburg Vorpommern noch weitere 4 Ausgangspunkte zum Fastenwandern. Hier haben wir das Ostseebad Karlshagen, das Ostseebad Boltenhagen und das Ostseebad Göhren auf Rügen. Herrliche Fastenwanderungen in Mecklenburg Vorpommern bietet uns auch die Müritz.

Im Bundesland Brandenburg freuen wir uns auf eine schöne Zeit zum Fastenwandern im Spreewald in Burg. In Brandenburg, besser in Dobbrikow, einem kleinen ursprünglichen Ort der Nähe von Potsdam, steht das Seminarhaus „Lebensquelle“. Hier biete ich das Tagesseminar „Wie faste ich richtig und das Kurzfasten „Natur pur“ an.

In Sachen finden wir 3 Ausgangsorte für Fastenkurse. Das herrliche Erzgebirge in Holzhau, das Vogtland und die fantastische Sächsische Schweiz. Sicher ist etwas Passendes für Sie dabei.

In Sachsen Anhalt fasten und wandern wir fröhlich im Harz in Wernigerode. Herrliche Wanderungen um das bunte Städtchen sind im Programm. Fastenwandern Ostsee Usedom

Fasten stiftet Frieden
Wenn alle Völker den Rat des Fastens annehmen, würde tiefster Friede in der Welt herrschen. die Völker würden nicht mehr gegeneinander aufstehen und auch die Heere würden einander nicht in Stücke hauen. Unser ganzes Leben wäre nicht in so hohem Grade von Stöhnen und Seufzen erfüllt. Das Fasten würde alle lehren, die Liebe zu überflüssigen Dingen und die Neigung zu Feindseligkeiten aufzugeben.“
Basilius der Große (330 -379)

Historie von Usedom – Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz und Karlshagen

Zwei unserer Fastenwanderungen führen uns ans nördliche Ende der Ostseeinsel Usedom. Hier fand im Jahre 1630 ein für die deutsche Geschichte bedeutsames Ereignis statt. Der schwedische König, Gustav II. Adolf, betrat mit seinem Heer deutschen Boden. Er kniete nieder zum Gebet, um für einen guten Verlauf seiner Mission zu bitten. Über die Motive seines Eingreifens in die Kriegshandlungen streiten sich die Historiker bis heute. Es war wohl eine Gemengelage aus Hilfe für den bedrängten deutschen Protestantismus und schwedischen Machtansprüchen im Ostseeraum. Einerseits war der Protestantismus in einer verzweifelten Situation, andererseits war auch schon Mecklenburg unter kaiserlichen Einfluss geraten.

Stralsund konnte sich nur Dank schwedischer Hilfe Wallenstein widersetzen. Doch in der Fläche bewegten sich die Kaiserlichen nach Gutdünken.
Gustav Adolf begann nun von Usedom aus seinen Zug durch Deutschland. Zur Rettung von Magdeburg kam er allerdings zu spät. Kurze Zeit später erzielte er dann aber einen bedeutenden Sieg bei Breitenfeld. Zu erwähnen wäre noch, dass das schwedische Heer unter G.A. für die damalige Zeit als ziemlich diszipliniert galt.

Erst nach seinem Tode in der Schlacht von Lützen trat die berüchtigte Verwilderung ein. Schweden, aber auch die Kaiserlichen drangsalierten die deutsche Bevölkerung über alle Maßen. Allerdings, von der Stelle, von der aus alles begann, konnte man das nur zum Teil erahnen. Fastenwandern Ostsee Usedom, auf geht es mit Freude!
Autor: Herbert Giesecke

Vineta die Legende – Fastenwandern Ostsee Usedom

Der Sage nach soll ein an einem Sonntag geborener Junge an einem Ostermorgen beim Hüten seiner Schafe in der Nähe von Koserow eine große Stadt aus der Ostsee auftauchen sehen haben. Er betrat sie und war von dem Reichtum der Stadt und ihrer Einwohner geblendet. Seltsamerweise war jedoch trotz geschäftigen Treibens nicht ein Laut zu hören. Da er kein Geld hatte, konnte der Junge keine der wortlos angebotenen Waren kaufen und kehrte zu seinen Schafen zurück. Daraufhin verschwand die Stadt zu seiner Überraschung wieder.

Ein alter Fischer klärte ihn auf, dass nur ein Sonntagskind am Ostersonntag die Stadt Vineta aus dem Meer aufsteigen sehen und die alte Stadt durch einen Kauf von ihrem Fluch erlösen könne. Vineta sei vor vielen Jahren die größte und reichste Stadt des Landes gewesen, was den Bewohnern so zu Kopf gestiegen sei, dass sie sehr hochmütig und verschwenderisch wurden. Da die darauf folgende Warnung durch eine Luftspiegelung und eine Wasserfrau: „Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta soll unnergahn, Wiel deß se het väl Böses dahn!“ ignoriert wurde, sei Vineta durch eine große Sturmflut untergegangen. Seitdem könne man mit Glück zu Ostern die Glocken von Vineta läuten hören und Sonntagskinder können alle hundert Jahre die Stadt auferstehen sehen.

Soweit die Legende über Vineta. Und wie bei Legenden üblich, interessieren sich viele Menschen für den Wahrheitsgehalt oder den Ursprung der Sage. Vor allem, wenn wie bei Vineta, die Stadt in Geschichtsbücher erwähnt und in der vermuteten Gegend Hinweise auf die Stadt zu finden sind.

Vineta – historische Quellen – Fastenwandern Ostsee Usedom
In historischen Quellen wurde die reiche Stadt Vineta erstmals um 965 von einem Gesandten des Kalifen von Córdoba erwähnt. Über ein Jahrhundert später, zwischen 1075 und 1080, berichtete Adam von Bremen von einem Seehandelsplatz östlich vom Erzbistum Hamburg, der in der ältesten Überlieferung vimne beziehungsweise uimne, in neueren Abschriften Jumne, Julinum und Juminem genannt wurde. Dieser sollte auf einer Insel an der Mündung der Oder in die Ostsee liegen und von Slawen, Barbaren und Griechen bewohnt worden sein.

Die Stadt sollte groß, sehr reich und alle mögliche Waren dort verfügbar sein, sogar die Sachsen sollten dort Handel getrieben haben. Außerdem sollte Harald Blauzahn, König von Dänemark und Norwegen, Zuflucht in der Stadt gefunden haben. Mitte des 12. Jahrhunderts wurde dann der Name Julin für eine frühe Stadt auf der Insel Wollin, wo heute der Ort Wollin liegt, benutzt. In Kopien der Schriften von Adam von Bremen in den 1160er Jahren veränderte sich dann die Schreibweise von zunächst uineta zu iumenta oder iumneta und in jüngeren Kopien zu Jumneta; in der Kapitelüberschrift aller überlieferten Handschriften stand jedoch Vinneta.

Um 1170 wurde in einer nordischen Sage die Belagerung der Jomsburg während eines vom Dänenkönig Waldemar I. geführten Feldzug erwähnt. Um den gleichen Feldzug sowie über Harald Blauzahns Aufenthalt ging es gegen 1190 bei Saxo Grammaticus, der den entsprechenden Ort Julin(um) nannte. Danach findet man dann seltsamerweise nichts mehr über die reiche Stadt. Vielleicht ist sie ja tatsächlich in der Ostsee untergegangen. Oder die Aufzeichnungen im Landesarchiv Mecklenburg-Vorpommern, nach denen Vineta von einer Flotte dänischer Kriegsschiffe angegriffen und zerstört wurde, sind doch korrekt.

Auf jeden Fall übte der Ort schon früh eine starke Faszination aus. So wird seit dem 16. Jahrhundert nach ihm gesucht, auf schwedischen Karten des Landesarchives aus der Zeit nach dem 30-jährigen Krieg ist sie verzeichnet und bei Ausgrabungen in den 1930er Jahren rund um Wollin weisen über 50000 Fundstücke auf einen bedeutenden Handelsplatz hin. Wo genau Vineta lag, falls es denn existierte, ist aber unklar und es gibt an der Ostseeküste diverse Orte mit Vineta-Straßen, eine Vineta-Apotheke, ein Vineta-Riff und natürlich ein Vineta-Ferienpark.

Vineta – die Suche – Fastenwandern Ostsee Zinnowitz
Arkona
Aufgrund der Lubinschen Karte, die bei Arkona eine versunkenen Stadt, sowie des so genannten Dithmarscher Gold-Brakteaten, einer Münze im Hamburger Museum, die einen Hafengrundriss zeigt, der die Jomsburg/Vineta darstellen sollte und auf dem „Ulf“ stand, führten die Nationalsozialisten im Rahmen ihrer Germanen- und Wikingerforschung Untersuchungen am Arkonariff mit Vermessungen, Luftbildaufnahmen, Tauch- und Bergungsarbeiten durch. Gefunden wurden Steinmolen, Grenzwälle, vier Steinkugeln von Schleudermaschinen und einen Runenstein mit dem Namen „Ulf“ – aber eben wohl nicht Vineta.

Barth – Fastenwandern Ostsee Usedom
Seit 1994 wird der schon 1933 veröffentlichten These nachgegangen, Vineta habe bei Barth gelegen. Hier geht es wie immer um Fehldeutungen und um Veränderungen an der Oder. Da nach Meinung der Forscher die Oder früher über einen heute nicht mehr existierenden Mündungsarm direkt in den Saaler Bodden zur Ostsee abfloss, kann Vineta heute nicht mehr an der Odermündung gefunden werden. Das könnte für Barth sprechen, so dass die Stadt ihr Heimatmuseum in Vineta-Museum umbenannte und sich „Vineta-Stadt“ patentieren ließ. Allerdings wurde bis heute nicht zielgerichtet archäologisch untersucht, so dass sich die Theorie auf Zufallsfunde stützt.

Ruden / Peenemünder Haken – Fastenwandern Ostsee Usedom
Alte Küstenformen vor den Aufspülungen nach 1936, mehrere Landkarten aus dem 17. Jahrhundert, auf denen Wineta östlich von Ruden vor der Peenemündung eingezeichnet war, und der Wikinger-Goldfund am Peenemünder Haken von 1905 beziehungsweise 1908 führten dazu, dass Jomsburg/Vineta in die Gegend zwischen dem Ruden und dem Peenemünder Haken verortet wurde. Da man aber keine weiteren Indizien fand, glaubt man mittlerweile nicht mehr daran, hier Vineta zu finden.

Vinetariff vor Koserow / Damerow – Fastenwandern Ostsee Usedom
Ein Historiker im 16. Jahrhundert und die Sage selbst vermuten, dass Vineta vor Koserow auf Usedom versunken ist. Der Swinemünder Historiker Gadebusch 1863 untermauerte das damit, dass Wollin zu weit von der Ostsee entfernt und das Wasser dort zu flach sei, als dass dort größere Schiffe anlanden könnten. Auf das Vinetariff vor Koserow schienen alte Kartensignaturen und eine große Zahl großer Steine in geordneten Formationen hinzudeuten.

Heute weiß man, dass die Steine nicht auf eine Mole hindeuten, unter anderem da Bearbeitungsspuren fehlen. Und das von Fischern angeblich aus dem Meer geborgene Kreuz, das aus einer Kirche in Vineta stammen soll, ist im 18. Jahrhundert in Schweden hergestellt worden. So wurde auch diese These verworfen.

Wollin – Fastenwandern Ostsee Usedom
Untersuchungen und Grabungen von 1828 und 1847 bis heute, zeigen, dass Wollin ein Handels- und Marktort mit einer Ausdehnung von 4,5 mal 0,8 Kilometer war. Man fand Gräber, Münzen und Hacksilber, das ist Geld in Form von zerkleinerten Gegenständen aus Silber. Speziell in der Wikinger- und Slawenzeit fand man viel Hacksilber und viele Münzen aus vielen Ländern, zum Beispiel byzantinische, arabische, deutsche und wendische Münzen, was für ausgedehnte Handelswege spricht.

Eine solch große Zahl von Fundstücken, über 50000, die auf eine Handelsstadt hinweisen, gibt es nur bei Wollin. Allerdings ist aus Quellen seit über 350 Jahren bekannt, dass Wollin/Julin und Vineta/Jumne unterschiedliche Orte waren. So werden in der Pommerschen Chronik Anfang des 16. Jahrhunderts und in Anderes Buch des Alten Wendischen Pommerlandes jeweils beide Orte erwähnt und 1670 steht in Historische und Geographische Beschreibung aller verstörten Städte, Schlößer … des gantzen Pommerlandes, dass Julin „nach dem Untergang der mächtigen und berühmten Stadt Vineta die größte Stadt in Europa war.“ So scheint auch Wollin nicht das sagenhafte Vineta zu sein.

Es ist eben eine Legende – Genaues weiß man nicht, einen wahren Kern gibt es oft. Falls Sie gerne über versunkene Orte lesen, gibt es viel Literatur. Speziell über Vineta hat Martina Krüger die „Vineta – Trugbilder” zusammen getragen. Quelle: https://www.rivers2oceans-kreuzfahrten.de/blog/Ostsee-Sagen-Vineta.htm

Fastenwandern mit Elke

Seite: Fastenwandern an der Ostsee Usedom, Fastenwandern Ostsee Usedom Zinnowitz