28 interessante Fasten Fragen Antworten

20 wichtige Fasten Fragen Antworten Fastenwandern mit Elke

Fasten Fragen Antworten – Fastenwandern mit Elke

Fasten Fragen Antworten Fasten wandern meditieren

Auf dieser Seite Fasten – Fragen – Antworten beantworte ich Ihnen einige Fragen die häufiger gestellt werden. Vielleicht kann ich Ihnen schon hier weiterhelfen.  Ansonsten rufen Sie mich gern an oder schreiben Sie mir eine Mail. Sie erhalten zeitnah eine Antwort. Fasten und Wandern mit Elke! Eine Fastenwoche mit Elke. Freude, Gleichgesinnten und Erfolg! Wir fasten in allen Fastengruppen nach der Dr. Otto Buchinger Fastenmethode.

Startseite Fastenwandern mit Elke, Fastentermine 

Meine Fastenziele nach Bundesländer – Seite Fasten Fragen Antworten

Fastenkurse im Bundesland Mecklenburg Vorpommern

Fasten Wandern an der Ostsee auf der Insel Usedom im Ostseebad Karlshagen; Fastenkurs  Ostsee auf Usedom im Ostseebad Zinnowitz; Fastenwandern auf Rügen an der Ostsee im Ostseebad Göhren, Fastenwandern an der Müritz Neu ist das Fastenwandern im Ostseeheilbad Graal-Müritz.

Wellness und Kurzfasten im Bundesland Brandenburg

Seit vielen Jahren biete ich Fastenwanderungen im Spreewald in Burg im Seehotel an. Hier haben wir ein Schwimmbad und eine fantastische Saunaanlage. Im Fastenhaus Lebensquelle in Dobbrikow, vor den Toren Potsdams und Berlins, biete ich das Kurzfasten „Natur pur“ an.

Fastenseminare im Bundesland Sachsen

Im Bundesland Sachsen biete ich Ihnen gleich 3 verschiedene Fastenziele. Das Fastenwandern im wunderschönen Erzgebirge, Fasten und Wandern in der Sächsischen Schweiz.

Fastenwandern im Bundesland Sachsen-Anhalt

Im Bundesland Sachsen-Anhalt biete ich einen Fastenkurs im Harz in der bunten Stadt Wernigerode an. Auf geht`s mit Fastenwanderfreude!

Hinweise – 25 wichtige Fasten Fragen Antworten

1.Wie sieht die Vorbereitung für eine Fastenwoche mit Elke und Fastenfreunde Fastenwandern mit Elke  aus?

Gedanklich: Ich freue mich auf die Fastenzeit und auf die Herausforderung bewusst auf das Essen zu verzichten! Nach der Anmeldung erhalten sie von mir eine Rechnung und nach Zahlungseingang sende ich Ihnen Infos für die Vorbereitung. Darin enthalten sind Vorschläge für die Entlastungstage, was gehört in den Wanderrucksack, welche Kleidung wird benötigt…

Eine Woche vor Beginn der Fastenzeit erhalten Sie Informationen zu den Entlastungstagen, zu Verhaltensweisen vor Fastenbeginn, was wir in den Koffer packen, was in den Wanderrucksack gehört, ein Fastentagebuch und auch schon Hinweise zur Aufbaukost.

2. Wie gestalte ich den Anreisetag?

Einen Tag vor der Anreise gestalten sie ihren Entlastungstag laut Plan. Am Anreisetag gibt es noch etwas Obst und ab 16.00 Uhr nichts mehr. Gegen 19.00 Uhr gibt es das Glaubersalz. Damit beginnt die Fastenzeit. Ich bringe genügend Glaubersalz mit.

3. Was kann ich gegen Kopfschmerzen vor dem Fasten tun?

Eine mögliche Ursache der Kopfschmerzen während des Fastens kann der Verzicht auf die täglich konsumierten Genussmittel sein. So auch unser geliebter Kaffee. Wer regelmäßig Kaffee trinkt kann damit rechnen, in den ersten 2 Fastentagen, unter Kopfschmerzen zu leiden. Wer dem entgegenwirken möchte, sollte bereits in den Entlastungstagen, oder noch besser eine Woche vor Fastenbeginn, auf die Genussmittel, wie auch auf den Kaffee zu verzichten! Auf geht’s mit Freude!

4. Nach welcher Methode Fasten wir?

In den Fastenkursen fasten und wandern wir nach der Dr. Otto Buchinger Methode. Es ist wohl die ist vermutlich die bekannteste und beliebteste Form des Fastens in Deutschland seit vielen Jahren. Die meisten anderen Fastenformen haben sich vom Buchinger-Fasten inspirieren lassen und ähneln dieser. Beim Fasten nach Buchinger macht man typischerweise 5 bis 7 volle Fastentage. Vorerst gibt es zur Einstimmung ein oder zwei Entlastungstage. Dann beginnt mit dem Glauber die Fastenzeit. Im Anschluss daran macht man ein langsames Fastenbrechen, das ein oder zwei Tage dauert. Dies richtet sich dann nach der Fastendauer. Fasten Fragen Antworten

5. Bestelle ich mein Zimmer selbst?

Ich reserviere die Zimmer in den von mir gewählten Hotels vor. Ihre Anmeldung leite ich an das Hotel weiter. Somit erhalten Sie eine Bestätigung von mir als Kursleiter und eine Bestätigung vom Hotel. Die Abrechnung mit dem Hotel erfolgt vor Ort direkt mit dem Hotel.

6. Fasten-Fragen-Antworten – Fastenwandern mit Elke

Wann beginnt und wann endet die Veranstaltung?
Die Veranstaltungen beginnen um 16.00 Uhr mit einem Einführungsvortrag und endet um 10.00 Uhr nach der Abfasten-Zeremonie. Fasten Fragen Antworten für die Fastenzeit

7. Benötige ich Vorkenntnisse für eine Fastenwoche mit Wandern?
Ja, mein Konzept richtet sich an Anfänger und auch an Fasten – Wiederholungstäter. Fasten Fragen Antworten für die Fastenwoche

8. Wie gestalte ich nach der Fastenzeit den Fastenaufbau?

Sie erhalten einen Plan für den Fastenaufbau und im Fastenkurs besprechen wir dies ausführlich. Warum ist die Aufbaukost bzw. Aufbauzeit nach dem Fasten so wichtig? Die Aufbaukost entscheidet über Erfolg und Misserfolg der Fastenkur. Während der Fastenzeit haben die Fastenteilnehmer verzichten gelernt. Gelingt der Verzicht auch nach dem Fasten? Die erste feste Nahrung nach der Fastenzeit nennt man Fastenbrechen. Diese Aufbautage werden meist mit einem rohen oder gedünsteten Apfel begonnen. Dann erfolgt ein langsamer, schrittweiser Übergang bis hin zur normalen Kost. Genau wie die Entlastungstage, sind die Aufbautage mit großer Sorgfalt durchzuführen.

Sie sollten ein Einstieg in einen neuen, bewussteren Lebensstil sein. Jeder hat eine andere Meinung über die Ernährung sowie einen eigenen Körper mit eigenen Reaktionen. Die Aufbaukost sollte dementsprechend angepasst werden. Es sollte jeder das tun, was ihm am besten bekommt. Darüber sprechen wir im Fastenseminar. Die Aufbaukost die ich empfehle, ist lediglich ein Vorschlag, welcher im Fastenseminar individuell angepasst wird.

20 wichtige Fasten Fragen Antworten – Hinweise für meine Teilnehmer

9. Ist Fasten oder Fastenwandern ein Risiko?

Noch vor einigen Jahren befürchteten viele Menschen, das Fasten eine gefährliche Angelegenheit sei. Fasten sollte nur unter ärztlicher Kontrolle durchgeführt werden. Das war die verbreitete Meinung. So gab es zum Beispiel in den Krankenhäusern die gefürchtete Nulldiät vor einer Operation wegen starkem Übergewicht. Inzwischen gibt es keine Bedenken mehr wenn Erwachsene, die sich in einem guten gesundheitlichen Zustand befinden sich einer Fastenkur ohne klinische Betreuung unterziehen. Von großer Hilfe ist aber die Begleitung, besonders für Erstfaster, von einem erfahrenen Fastenleiter. So bekommen sie Hilfe bei auftretenden Unbefindlichkeiten und  Vorträge über das Fasten zum besseren Verstehen.

10. Was bringe ich zur Fastenwanderung mit, was gehört in den Rucksack?

Einen kleinen Rucksack, eine Thermoflasche 1 Liter, Sitzkissen, Wärmflasche, ein schönes Buch, kleines Teelicht oder sonst etwas Schönes für dich. Weiter noch Wanderschuhe, Regenbekleidung, Kopfbedeckung, je nach Jahreszeit, Mütze, Schal, Handschuhe, persönliche Sachen nach Zwiebelprinzip, vielleicht Sonnencreme…

11. Fastenwandern mit Elke – 20 wichtige Fasten Fragen Antworten

Meine Fastenkurse dienen allein der Erholung und dem Informations- und Erfahrungsaustausch. Es ersetzt nicht den Arztbesuch. Jeder Teilnehmer entscheidet selbst, über die praktische Umsetzung der Informationen. Bei gesundheitlichen Problemen besprechen Sie das bitte vorher mit ihrem Arzt. Ich bin keine Ärztin, habe eine Ausbildung als Fastenleiterin und führe seit 20 Jahren mit viel Freude Fastengruppen. Meine Erfahrungen sind wertvoll und gern teile ich sie mit Ihnen.

12. Ist es schwer auf Essen zu verzichten?

Die ersten Tagen können sehr hart sein. Der Körper wunder sich, wo bleibt mein Essen? Ich bin an das Essen gewöhnt, es fehlt mir. Dann kommt der Hunger. Besser gesagt der Appetit. Meine Gedanken sagen mir, nur heute, nur diese Mahlzeit, morgen entscheide ich neu. Dann ist es auch schon geschafft, Der Appetit verschwindet. Nur ein wenig Durchhalten. Der gänzliche Nahrungsverzicht lässt die Pfunde purzeln und schmälert nach den ersten Tagen deutlich den Appetit.

13. Wie ist das Durchschnittsalter der Teilnehmer?

Es gibt Teilnehmer jeden Alters. Hier beginnend mit 18 Jahren bis weit über 70 Jahre. Die Gruppen sind alle verschieden und bunt gemixt.  Hier ist jeder Teilnehmer jeden Alters willkommen. Das Durchschnittsalter liegt zwischen 30  und 60 Jahren.

14. Wie groß sind die Gruppen?

Die Gruppen bestehen aus 10 – 25 Personen. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen. Fasten fällt in der Gruppe viel leichter. Somit gibt es die Möglichkeit, interessante Persönlichkeiten kennen zulernen. Diese Gespräche unter Gleichgesinnten sind ein wesentlicher Bestandteil der Fastenwoche. Im Seminarhaus Lebensquelle beträgt die Gruppenstärke zwischen 5 und 8 Teilnehmer. Fasten Fragen Antworten zum Fastenkurs

20 wichtige Fasten Fragen Antworten – was meine Teilnehmer interessiert

15. Was mache ich, wenn ich die Fastenwanderungen nicht schaffe?
Es besteht immer die Möglichkeit des Abkürzens oder des Verlängern der Tour. Es gibt auch die Möglichkeit, sich an einem Tag eine Auszeit zu gönnen. Es ist alles freiwillig und so entscheidet jeder für sich was ihm am besten bekommt.

16. Wer darf fasten?

Jeder, der sich für gesund und leistungsfähig hält. Der sich zutraut, Disziplin zu halten und Verzicht zu üben. Jeder der an längeren Wanderungen, 5 km bis 20 km wandern kann. Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, deren Wirkung sich beim Fasten aufgrund des veränderten Stoffwechsels verändern könnten,  sollten zuvor mit ihrem Hausarzt über ihren Fastenwunsch sprechen und abklären, ob sie aus medizinsicher Sicht teilnehmen dürfen. Alle, die sich nicht gesund fühlen, sollten vor Antritt der Fastenwanderung ebenfalls mit ihrem Arzt sprechen. Fasten Fragen Antworten zum Fasten und Wandern

17. Wie lange und wie oft kann man fasten?
Man kann problemlos 2 x im Jahr 5 bis 10 Tage fasten. Fasten Fragen Antworten zur Fastenzeit

18. Wie viel sollte ich am Tag trinken?
Es sollten ca. 3 Liter Flüssigkeiten zu sich genommen werden. Ob die Flüssigkeit stimmt, zeigt die Urinfarbe. Je heller desto besser. Alles Fasten Fragen Antworten zu einer Fastenwoche

19. Kann ich zum Kurs eine Begleitperson mitbringen?
Gerne kannst Du zum Kurs eine Begleitperson mitbringen auch wenn diese gar nicht selbst fastenwandern möchte. Allerdings muss auch für die Begleitperson ein kostenpflichtiger Kursplatz gebucht werden.

20. Kann ich meinen Hund zum Kurs mitbringen?
Leider ist das Mitbringen von Hunden oder anderen Haustieren zu meinen Fastenseminaren generell nicht gestattet (auch nicht zu den Outdoor-Veranstaltungen). Vielen Dank für Ihr Verständnis. Fasten Fragen Antworten zum Fastenseminar

21. Ist es möglich, schon zuhause mit dem Fasten zu beginnen?
Fastenfreunde, welche schon erfahren sind, können auch schon zuhause schon mit dem Fasten beginnen. Sollten Sie sich das erste Mal in das Abendteuer Fasten begeben, empfehle ich Ihnen am Anreisetag mit den anderen Fastenfreunden mit dem Fasten zu beginnen.

22. Wie geht es nach der Fastenwoche weiter?
Gern könne Sie noch nach dem Fastenseminar zuhause weiter fasten. Durch die vielen Infos sind sie dazu in der Lage und können mühelos noch ein paar Tage dran hängen.

23. Wie lange und wie oft sollte ich fasten?
Anfänger einmal im Jahr fünf bis sieben Tage, Fortgeschrittene gern auch 10 bis 14 Tage. Gern vorher zum Arzt gehen.

24. Muss ich  auf Rauchen oder Kaugummis verzichten? Fasten Fragen Antworten
Nikotinverzicht wäre nicht schlecht, denn beim Fasten geht es schließlich auch ums Entgiften.

25. Sollte ich auf Kaugummis verzichten? Fasten Fragen Antworten
Kaugummi regt den Speichelfluss an und weckt Hungergefühle. Also besser nicht.

26. Wenn ich Kopfschmerzen bekomme, was dann? Fasten Fragen Antworten
Eine heiße Nackenkompresse hilft, auch Minze-Öl, das man kreisförmig auf die Schläfen massiert. Einen Serieneinlauf könnte man machen, die Anleitung dafür gibt es im Kurs. Ein Rosmarin-Bad lindert Kreislaufbeschwerden.

Schwan Fasten Fragen Antworten Fastenwandern mit Elke

Schwan

27. Warum Körperbürsten und mit welcher Bürste? Fasten Fragen Antworten
Das Hautbürsten beim Fastenwandern und auch im täglichen Leben ist bei täglicher Anwendung ein echter Garant für ein gesundes frisches Hautbild am ganzen Körper. Beim Fasten ist es am frühen Morgen besonders hilfreich den Kreislauf anzuregen und frisch in den Tag zu starten. Tägliches Bürsten ist der Cellulite-Killer schlechthin. Dies ist natürlich ein positiver Nebeneffekt. Keine Chance für Morgenmuffel, Es sind ja nur ca. 3 min bis 5 min pro Körperteil. Das Bürsten wirkt Wunder bei morgendlichen Startschwierigkeiten, reguliert den Blutdruck und aktiviert Glückshormone. Bevorzug verwendet man Bürsten mit Naturborsten, aber wichtig ist was gefällt und angenehm ist.

28. Ist Fasten und Wandern gesund? Wer darf teilnehmen?
Es kann jeder, der sich für gesund hält und der sich zutraut Verzicht zu üben an einer Woche Fasten und Wandern teilnehmen. Wer sich unsicher ist, sowie bei Vorerkrankungen bitte immer vorher den Arzt konsultieren. Das Fastenwandern für „Gesunde“ dauert 5 volle Fastentage und dient hauptsächlich der Gesundheitsvorsorge. Fastenwandern neu – 11 tolle Fastenziele, auf mit Fastenfreude!

Wer sollte nicht an meinen Fastenkursen teilnehmen:: Menschen mit Krebserkrankungen, Stoffwechselstörungen, chronischen Erkrankungen, bei schweren Herzerkrankungen, schweren Nierenerkrankungen, Menschen mit Gicht- oder Gallenprobleme, Schwangere und Stillende Frauen, Menschen mit massiven  Essstörungen, schwerwiegende psychische Erkrankungen, Kinder, welche sich im Wachstum befinden.

29. Übernehmen die Krankenkassen die Kosten für eine Fastenkur?
Bei Rehamaßnahmen übernehmen werden die Kosten übernommen.

Achtsamkeitsübungen Fasten Fragen Antworten

Meditation versetzt das menschliche Gehirn in den Theta Zustand. In dieser tiefen Entspannung, aktivieren sich nicht nur die Selbstheilungskräfte, hier entfaltet sich auch die Kreativität. Blockaden lassen sich lösen und Stress wird abgebaut. Wie bei einer Zwiebel, wird in diesem Heil- und Transformationsprozess, Schicht für Schicht abgetragen und der Mensch dringt tiefer zu seinem Wesenskern vor.

Verglichen mit dem selbstständigen Meditieren, ermöglicht die geführte Meditation, ein tieferes und leichteres Vordringen in den Zustand der Entspannung. Sie werden energetisch getragen und sicher geleitet, Blockaden werden an der Wurzel erspürt und aufgelöst. Körper und Geist entfalten ihr volles Potential. Fasten Fragen Antworten beim Fastenwandern mit Elke

Fasten Fragen Antworten Achtsamkeitsübung Atem Fastentag 5

Lasst uns mit der Übung beginnen. Setze dich bequem hin und halte den Kopf in einer natürlichen Position. Wenn du magst, dann schließe jetzt die Augen.

Achte auf deine Atmung, wie du ein und ausatmest, ein und aus, ein und aus, bis du ganz bei dir bist.
Spüre deine Empfindungen und nehme sie so an, wie sie sind. Ohne Wertung. Sei im Hier und Jetzt.

Nun stelle dir vor, du reist mit deinen Gedanken an einen sicheren Ort und egal wie der Ort aussieht, es ist ein sicherer Ort und er ist nur für dich. Siehe diesen Ort an, Wie sieht es hier aus?

Welche Farben siehst du? Vielleicht kannst du etwas schmecken? Oder vielleicht riechen? Was nimmst du wahr? Egal was du wahrnimmst, alles ist recht. Du bist an deinem sicheren Ort. Genieße ihn und wisse, du kannst jederzeit hierher zurückkommen, denn es ist dein sicherer Ort. Wenn Du möchtest, atme noch einmal tief ein und aus und komme langsam in den Raum zurück. Öffne deine Augen und wenn du willst lächele.

Fasten Fragen Antworten Achtsamkeitsübung Atem Fastentag 3

Setze dich bequem hin. Halte den Kopf in eine natürliche Position. Wenn du magst, schließe die Augen. Fühle deine Haltung und nimm deine Empfindungen wahr, egal ob positiv oder negativ. Nehme sie so an, wie sie send. Sei im Hier und Jetzt. Nehme deine Muskulatur wahr, versuche sie zu entspannen. Merke, wie deine Nackenmuskulatur weich wird. Deine Atmung, Hände, Finger entspannen sich.

Lenke nun deine Aufmerksamkeit zu deiner Atmung. Spüre, wie die Luft durch deine Nase langsam ein und ausströmt. Ein und aus, ein und aus…
Spüre die positive Energie die du bei jedem Einatmen aufnimmst, wie sie dich durchflutet. Angefangen von der Nase in die Lunge, in den Brustkorb, die Arme, die Hände und die Finger.

Fasten Fragen Antworten Waldspaziergang

Fasten Fragen Antworten Waldspaziergang

 

Wenn du kannst, bündele deine negative Energie und Atme sie aus. Du brauchst sie nicht. Lass sie mit jedem Atemzug heraus. Atme Ein und aus, ein und aus… Wenn deine Gedanken abschweifen, lenke deine Aufmerksamkeit sanft und ruhig zu deiner Atmung. Atme Ein und aus, ein und aus…
Erfreu dich an der Energie die du nun für den Tag gesammelt hast. Beende langsam diese Übung. Bewege deine Füße, Hände, Beine und Arme. Atme ein letztes Mal tief ein und aus. Öffne die Augen und fühle dich wach und erfrischt für den kommenden Tag. Seite Fasten Fragen Antworten

Zita von Rainer Maria Rilke

Man muss den Dingen die eigene, stille ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann, alles ist austragen – und dann gebären… Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte. Er kommt doch! Aber er kommt nur zu den Geduldigen, die da sind, als ob die Ewigkeit vor ihnen läge, so sorglos, still und weit . . .

Man muss Geduld haben, mit dem Ungelösten im Herzen und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben, wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Es handelt sich darum, alles zu leben. Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich, ohne es zu merken, eines fremden Tages, in die Antworten hinein.

Spruch: Wer keine Zeit für sich und seinen Körper hat, braucht später viel Zeit für seine Krankheiten!

Fastenwandern Fasten mit Elke

Fastenleiter Elke

Seite: Fasten Fragen Antworten, 20 wichtige Fasten Fragen Antworten, Fasten Fragen Antworten beim Fastenwandern mit Elke