Fastenwandern im Harz im Herbst

Fastenwandern im Harz im Herbst

Fastenwandern Harz

Fastenwandern im Harz im Herbst

war eine tolle Woche. Altenbrak ist ein ganz besonders reizvoller Ausgangspunkt für unsere Wanderungen. Danke für die interessanten Gespräche in unserer Fastenwoche.

Wohin führen uns die Wanderungen?

Unsere  Wanderungen im schönen Harz führten uns durch das wildromantische Bodetal nach Thale, zur Talsperre nach Wendefuth, zur Rappodetalsperre, zur Windenhütte, nach Todtenrode und zum Stemberghaus.
Zum Abschluss gab es ein vorweihnachtliches Konzert in der kleinen Dorfkirche in Altenbrak.
Hier ein paar Eindrück vom Fastenwandern mit Elke im Harz.

Fasten an der Ostsee im Herbst

Fasten an der Ostsee im Herbst wäre das etwas für Sie? 

Fasten an der Ostsee im Herbst Strandwanderung

Fasten Wandern am Ostseestrand im Herbst

Wir reinigen den Körper und die Seele, gehen in uns und schöpfen neue Energie. Die gute Seeluft an der Ostsee hilft uns dabei. Nach dem Fasten sind wir wieder fit, haben neue Ideen und gehen wieder viel bewusster mit unserer Gesundheit um.
Das ganzheitliche Fasten nach Buchinger auf Usedom, im Herbst, ist eine ganz besondere Fastenzeit. 11 Fastenenfreunde und ein Fasten-Wanderleiterleiter wandern fröhlich am Ostseestrand entlang.
Fasten und Wandern mit Elke, Wellness in unserem schönen Hotel, Qi Gong am Strand und jeden Morgen Anwendungen nach  Kneipp. Wechselduschen, Gesichtsgüsse und Wassertreten in der Ostsee gehören dazu.

Alles mit Fasten Wandern Freude!

„Gesundheit ist nicht alles, ober ohne Gesundheit ist alles nichts!“ möchte ich Sie zum ganzheitlichen Fasten nach Buchinger ermutigen und gern in meinen Kursen begleiten.
Arthur Schoppenhauer

 

Fastenwandern Spreewald

Wie entstand der Spreewald?

Eine alte Sage berichtet…
“ Einst pflügte der Teufel die Spree. Er pflügte mit zwei schwarzen Ochsen und lautem Gebrüll. Das ging schwer, die Ochsen kamen nicht so recht vom Fleck. Da nahm der Teufel seine Mütze und warf sie vor Wut nach den Ochsen.
Die sprangen vor Schreck kreuz und quer – darum ist die Spree heute so krumm und so stark verzweigt.“

Feedback Müritz im Herbst 2017

Feedback MüritzFeedback Müritz

Liebe Elke,

Der meditative Tanz war eine Neuentdeckung für mich! Danke dafür!
Das Fasten ist mir sehr gut bekommen, die Aufbautage nach dem Fasten gelingen  und mir geht es gut!

Von ganzem Herzen möchte ich mich noch einmal bei dir für alles,
was du uns mit deinem ganzen Wesen und deiner Energie gegeben hast, bedanken !

Ich freue mich schon auf unser Wiedsehen und grüße dich herzlich aus dem wunderbar herbstbunten Chemnitz
Frauke

Fastenwandern Sächsische Schweiz

Feedback – Fastenwandern Sächsische Schweiz im Frühjahr 2017

Fastenwandern Sächsische Schweiz

Denkmal in Bad Schandau

Liebe Elke,
danke für die erholsame Fastenwanderwoche mit dir. Die Gruppe, die netten Gespräche auf den Wanderungen und das Wellnessprogramm haben mir sehr gut getan, so dass ich gerüstet bin für die kommende Zeit.

Ich wollte dich wissen lassen, dass du eine hervorragende Fastenleiterin bist. Ich schätze deine Beständigkeit, in der Weise, wie du deine Gruppen führst, sehr. Das ist der Schlüssel zu deinem Erfolg. Danke!

Viele liebe Grüße von Andrea

Fastenwandern Sächsische Schweiz – Galerie

Feedback Blumengruß

Feedback Blumengruß

Feedback Blumengruß

Feedback Blumengruß
Fastenwandern im Kloster Lehnin

Liebe Elke,
die Idee einer Schweizer Freundin übernehmend verschicke ich Sonntags immer einen „Blumenstrauß“ an besondere Frauen.
Heute ist zwar schon Montag, aber gestern habe ich es nicht geschafft. Diesmal bist du die besondere Frau die diesen verdient, weil du in 17 Jahren mehreren tausend Menschen die Möglichkeit gegeben hast etwas für ihre Gesundheit und ihre Seele zu tun. Du hast vielen das Leben bereichert mit deinem Wissen, deinem Angebot und hast sie für kurze Zeit glücklich gemacht. Du hast dein Herz in diese Aufgabe gelegt.
Dafür kann man dir nicht genug danken, aber ich möchte es auf diese Weise einmal tun. Ich bewundere deinen Elan. Bleib weiterhin gelassen, auch wenn nicht jeder Tag den Wunschvorstellungen entspricht.

Liebe Grüße aus Meißen herzlichst Marianne

Klosterfasten Brandenburg im Kloster Lehnin

Klosterfasten Brandenburg

Rast und Entspannung

Klosterfasten Brandenburg – im Kloster Lehnin

Liebe Fastenfreunde,
gemeinsam waren wir zum Klosterfasten Brandenburg in Lehnin. Das war auch für mich eine neue Erfahrung. Besten Dank für die vielen netten Gespräche, die Hilfe in der Küche und die vielen gemeinsamen interessanten Stunden. Hier ein paar Erinnerungen an unseren Wanderungen um das Kloster Lehnin und in die herrliche Wald und Seenlandschft.

Gemeinsam bereiteten wir unseren morgendlichen Saft zu. Besonders die Zubereitung der Fastensuppe ging uns flott von der Hand. Als die Fastensuppe dann duftete, war die Vorfreude auf den späten Nachmittag, die Gemüsebrühe zu speisen groß. Beim Zubereiten der Fastenverpflegung tauschten wir viele Rezepte aus. Nirgends woanders wird soviel in Gedanken gegessen wie in den Fastengruppen. Unser Fastenrezeptebuch, über Jahre gewachsen, erregte viel Interesse.
Auf geht es mit Freude!

Kloster Fasten in Deutschland

fasten wandern deutschland kloster lehnin

Fasten Wandern in Deutschland Kloster Lehnin

Kloster Fasten in Deutschland

Kloster Fasten in Deutschland ist in meinem Fastenangebot neu.
Fastenwandern in verschiedenen Gegenden Deutschlands, Vitalfasten im eigenen Seminarhaus in Dobbrikow und Wellnessfasten biete ich seit vielen Jahren an.

Das Klosterfasten bedeutet auch für mich, noch mehr Ruhe zu finden und  innere Einkehr für  Teilnehmer. In der ersten Januarwoche 2017 findet das Klosterfasten im Kloster Alexanderdorf statt. Dann folgt das Klosterfasten im Kloster Lehnin.

Wie sieht der Tagesablauf beim Fasten im Kloster aus?

Der Tag beim Klosterfasten beginnt mit einer Andacht, natürlich nur wer möchte.
Dann kommen Anwendungen nach Kneipp, leichte Gymnastik und anschließend treffen wir uns alle zum Fastenteefrühstück. Um 10.00 Uhr beginnt das meditative Wandern für höchstens 3 Stunden. Schöne Wälder, klare Seen, frische Luft laden die Fastenwanderer zur Erholung ein.

Wir wandern unter anderem eine Stunde schweigend. Dabei können wir  unseren Gedanken folgen und die Natur besser wahrnehmen.

Nach Ankunft im Kloster gibt es bei einer gemütlichen Tasse Tee nette Gespräche und Informationen über das Fasten und die Zeit danach.
Gefolgt von einer Meditation gehen dann die Fastenden in ihre Zimmer um sich einen Leberwickel anzulegen.
Davor werden noch die Füße in einem Basenbad behandelt.

Nach Der Ruhezeit treffen sich alle zu einer Stunde mit Meditation und Informationen.
Um 17.00 Uhr ist Abendessen. Jetzt ist es Zeit für die gute Fastenbrühe. Darauf freuen sich die Teilnehmer besonders. Es gibt nichts gemütlicheres als bei Kerzenschein in gemütlicher Runde die Fastenbrühe einzunehmen.

Danach haben die Fastenden die Möglichkeit an einem  Gottesdienst teilzunehmen. Natürlich nur wer möchte. Anschließend ziehen sich die Fastenden in ihre Zimmer zurück und freuen sich auf den nächsten Tag.

Kloster Fasten in Deutschland, hier speziell im Kloster Lehnin und im Kloster in Alexanderdorf, ist eine tolle Fastenform und beschert den Teilnehmern viel Ruhe und Erholung. Innere Einkehr und Gespräche in der der Gruppe sowie Gespräche mit den Schwestern können hilfreiche Hinweise für den weiteren Lebensweg geben.

Auf geht’s mit Freude!